2. Herren

2. Herren

Zielsetzung für die Saison 2018/2019

Für viele überraschend haben wir die letzte Saison trotz eines Weltrekords bei den Doppelpaarungen auf dem 5. Tabellenplatz beendet. Starke Kollegen und Kolleginnen mit Spaß am Tischtennis, nicht vorhandener Erwartungsdruck und bärenstarke Ersatzspieler machten diesen Erfolg möglich. In der neuen Saison erwarten uns viele bekannte und durchweg starke Gegner. Auch wir sind durchweg stark und langjährig in dieser Klasse erfahren besetzt. Unser neues, starkes oberes Paarkreuz mit Jan und Jannis erlaubt es uns unsere langjährige Nummer 1 Krzysztof als Bank in der Mitte einzusetzen. Christian, Axel und Carsten sind, so die Mentaltrainer erfolgreich arbeiten, ein starkes Trio auf Position 4 - 6. Ersatzspieler werden wir sicher brauchen und Namen wie Gerhard und Thorsten wird kein Gegner unterschätzen. Eine Überraschung haben wir auch: die Doppelaufstellung! noch streng geheim, auch für uns. Ich freue mich auf eine spannende Saison mit der besten Mannschaft der Liga.

Spielberichte (Rückrunde)

25.01.2019: PSG 2 - SV Henstedt-Ulzburg (9:4)

Die „Aufstiegsrückrunde“ beginnt, die Mannschaft komplett und hochmotiviert, so der Plan seit dem letzten Spiel der Rückrunde. Aber ! Carsten und Christian seit Anfang des Jahres gesundheitlich angeschlagen und damit Wackelkandidaten für das Spiel und Jannis hatte schon definitiv abgesagt. Also verlegen! Leider konnte/wollte/durfte der Gegener sich nicht drauf einlassen und wir mussten spielen. Dank unseres Vereinsvorsitzenden mit dem richtigen Riecher für Mannschaftsaufstellungstaktik und der herausragenden Arbeit der medizinischen Abteilung traten wir nur ohne Jannis an. Vor dem Spiel gab es eine kurze Besprechung ob der Doppelaufstellung. Sollen Sabine und Jan Doppel spielen, wenn ja welches oder reißen wir eins der beiden vorhandenen, eingespielten Doppel auseinander ?? Sie haben zusammen Doppel 2 gespielt, Krzysztof und Carsten Doppel 1 , Axel und Christian Doppel 3 und wir konnten, wie in den letzten Spielen der Hinrunde, alle für uns entscheiden. Das gab Selbstvertrauen für die folgenden Einzel. Herausragend heute hier Jan! Er kämpfte sich in seinem 2. Einzel gegen einen punktemäßig übermächtigen Gegner zu einem verdienten und wichtigen Sieg. In der Mitte konnten wir 3 von vier Punkten holen. Axel und Carsten durften nur jeder einen Sieg beisteuern, da wir das Spiel vor ihren 2. Einzeln mit 9:4 gewannen. Vielleicht hatten sich die Henstedt Ulzburger ob unseres Verlegungsersuchens mehr ausgerechnet. Sportlich überaus fair beglückwünschten sie uns beim Erfrischungsgetränk (Danke Axel). Jetzt wartet der Spitzenreiter Schmalfeld auf uns und ist sicher hochmotiviert sich für die Niederlage im Hinspiel zu revanchieren. Wir sind gut vorbereitet und nach heutigem Stand alle dabei.

Spielberichte (Hinrunde)

02.11.2018: PSG II - SC Hasenmoor (9:5)

Die Statistik der letzten 3 Jahre sprach für uns. Gegen den SC Hasenmoor haben wir 4 der letzten 6 Spiele gewonnen, dabei immer wenn wir zuhause gespielt haben. Also ein gutes Omen fürzwei wichtige Punkte !? Wir spielten ohne Krzysztof, daher rückte Carsten ins mittlere Paarkreuz. Mit Gerd als 6.Mann waren wir gut gerüstet. Auch die Sportsfreunde von Hasenmoor traten von Position eins bis fünf voll besetzt mit einem Ersatzmann für ihre Nummer 6 an. Vor allem für Axel und Christian überraschend gewannen diese ihr Doppel gegen das 1. von Hasenmoor. Auch Jan und Jannis gewannen ihr Doppel so das wir mit einer 2:1 Führung in die Einzel gingen. Axel verteidigte souverän, auch gegen unbequeme Gegner seine „weiße Weste“ und auch Gerd holte beide möglichen Punkte. Auch in der Mitte waren wir recht erfolgreich. Alle bejubelten ausführlich Carstens 1. Saisonsieg, der nach guten Auftritten bei der Vereinmeisterschaft nahezu zwangsläufig war. Mit einem Punkt aus dem oberen Paarkreuz konnten wir das Tagesziel erreichen und uns entspannt dem verdienten Erfrischungsgetränk widmen.