5. Herren

5. Herren

5. Kreisklasse - Segeberg

Position Spieler Spiele PK1 PK2 PK3 Gesamt LivePZ
1Lothar Bügling109:19:14:122:31464
2Hans-Peter Winkler97:27:214:61400
3Heinz Gruber101:30:16:213:91326
4Jörg Stiller:1335
5Rainer Dröger102:07:317:31386
6He/4Klaus-Dieter Moschner11:02:01349
Datum Zeit Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
19.09.201920:00TTSG FU-Wie IIIPost SG Segeberg V1 : 8
25.09.201920:00Post SG Segeberg VTTC Norderstedt II8 : 4
24.10.201920:00SV SW Westerrade VPost SG Segeberg V2 : 8
30.10.201920:00Post SG Segeberg VSV Henstedt-Ulzburg IV8 : 2
08.11.201920:00SC Ellerau IIIPost SG Segeberg V3 : 8
13.11.201920:00Post SG Segeberg VTuS Fahrenkrug IV8 : 6
22.11.201920:00SV Wittenborn IIPost SG Segeberg V2 : 8
27.11.201920:00Post SG Segeberg VSV Henstedt-Ulzburg V8 : 6
04.12.201920:00Post SG Segeberg VTuS Stuvenborn-Siev. II8 : 0
09.12.201919:30SV Henstedt-Ulzburg IIIPost SG Segeberg V3 : 8
Platz Mannschaft AnzSUNPunkte
1Post SG Segeberg V10100020:0
2TuS Fahrenkrug IV970214:4
3SV Henstedt-Ulzburg III970214:4
4SV Henstedt-Ulzburg V951311:7
5SV Schwarz-Weiß Westerrade V942310:8
6TTC Norderstedt II942310:8
7SV Henstedt-Ulzburg IV93066:12
8TTSG FU-Wie III93066:12
9SV Wittenborn II82064:12
10TuS Stuvenborn-Sievershütten II81163:13
11SC Ellerau III90090:18

Zielsetzung für die Saison 2019/20

Aufgrund der aktuell erfolgten Umstellung von 6er auf 4er Mannschaften besteht die neue "5. Mannschaft" im Wesentlichen aus Spielern der bisherigen "PSG 3", die in der letzten Saison in der 3. Kreisklasse gespielt hat. Neu dazu gekommen ist nur Heinz Gruber (letzte Saison in der 4. Mannschaft - ebenfalls 3. KK). Wir sind jetzt in der 5. KK. gemeldet, zu der insgesamt elf Mannschaften gehören.

In dieser neuen Klasse ist uns der überwiegende Teil der Mannschaften und Spieler nicht bekannt. Ferner erfolgte zum Stichtag 11.08.2019 eine Umrechnung der bisherigen LivePZ-Werte auf Q-TTR-Werte. Daher ist eine verlässliche und solide Saisonprognose kaum möglich. Zur Einschätzung der Spielstärke der einzelnen Mannschaften wurde daher die Summe der Q-TTR-Werte der ersten vier gemeldeten Spieler herangezogen. Da erfahrungsgemäß aber alle Mannschaften nicht immer in Bestbesetzung spielen, kann diese Verfahrensweise auch nur ein Anhalt sein. Danach gehören wir neben dem Top-Favoriten Fahrenkrug 4 sowie Henstedt-Ulzburg 3 und Wittenborn 2 zu den vier Spitzenmannschaften dieser Klasse. Daneben gibt es ein ausgeglichenes Mittelfeld von 5 Mannschaften; FuWie 3 und StuSie 2 müssen als die beiden Abstiegskandidaten gehandelt werden.

Fazit:
Der Abstieg dürfte danach für uns in dieser Saison kein Thema sein. Bei einem optimalen Verlauf müssten wir am Saisonende auf einem der ersten vier Plätze stehen. Mit dem Erreichen eines Aufstiegsplatzes kann dagegen aber nicht fest gerechnet werden. Lassen wir uns also überraschen, wie wir in der ersten Saison mit 4er Mannschaften in dieser - für uns neuen Klasse - abschneiden und wo wir am Ende landen werden.

Spielberichte (Hinrunde)

04.12.2019: PSG 5 - TuS Stusie 2 (8:0)

StuSie 2 stellte uns in dieser Besetzung vor keine großen Herausforderungen!

Das Spiel gegen die 2. Mannschaft vom TuS Stuvenborn-Sievershütten hätte laut Spielplan bereits am 11.09.2019 stattfinden sollen; doch aufgrund personeller Probleme bei unserem Gegner hatten sich die Mannschaftsführer auf den 04.12. als neuen Spieltermin verständigt. StuSie 2, derzeit Tabellenvorletzter, trat dennoch mit einer sehr schwachen Mannschaft bei uns an (Nrn. 1, 5. 7 und 9 aus der 12-köpfigen Mannschaftsaufstellung).

Insoweit stellte uns diese Begegnung vor keine großen Herausforderungen. Nach dem Spiel in Ellerau konnten wir zum zweiten Mal in dieser Saison beide Doppel gewinnen. Das Auffälligste dieser Partie war, dass Peter und Rainer bei dem Gewinn ihrer drei Einzel zweimal fünf Sätze benötigten. Am Ende stand aber ein klarer 8:0-Sieg mit einem Satzverhältnis von 24:6 für uns zu Buche.

Am kommenden Montag geht es zur 3. Mannschaft vom SV Henstedt-Ulzburg, die als Tabellenzweiter bisher nur ein Spiel verloren haben. Dieses letzte Spiel der Hinrunde wird dann auch darüber entscheiden, wer sich mit dem (inoffiziellen) Titel "Herbstmeister" schmücken kann.