9. Herren

9. Herren

8. Kreisklasse - Segeberg

Position Spieler Spiele PK1 PK2 PK3 Gesamt LivePZ
1Rolf Hamann53:23:23:09:41188
2Lars Fischer:1177
3Carsten Wendt74:35:211:61173
4Martin Stahlberg:1133
5Lukas Krause:1127
6Heike Warfen-Fugelsang42:10:11:16:31118
7Michaela Rothardt41:12:02:17:31129
8Jannik Meier:1060
9Bosse Schoer20:11:03:11120
10Romy Wendland22:03:01037
11Karsten Große:1040
12Kurt Lente10:10:10:31021
13Gernot Busch30:12:14:21171
Datum Zeit Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
24.01.202020:00Post SG Segeberg IXTuS Fahrenkrug V8 : 3
31.01.202020:00Post SG Segeberg IXSV Wittenborn III6 : 8
07.02.202020:00Post SG Segeberg IXSSV Groß Kummerfeld IV8 : 0
14.02.202020:00SC Ellerau IVPost SG Segeberg IX0 : 8
21.02.202020:00Post SG Segeberg IXKaltenkirchener TS VI8 : 6
27.02.202020:00TTSG FU-Wie VPost SG Segeberg IX6 : 8
06.03.202020:00Post SG Segeberg IXSV Henstedt-Ulzburg VIII8 : 2
13.03.202020:15SC Hasenmoor IIIPost SG Segeberg IX
Platz Mannschaft AnzSUNPunkte
1SV Wittenborn III15150030:0
2Post SG Segeberg IX15110422:8
3SC Hasenmoor III1492320:8
4Kaltenkirchener Turnerschaft VI1590618:12
5SV Henstedt-Ulzburg VIII1471615:13
6TuS Fahrenkrug V1570814:16
7TTSG FU-Wie V1530126:24
8SC Ellerau IV1412114:24
9SSV Groß Kummerfeld IV1511133:27

Zielsetzung für die Saison 2019/20

Die neue PSG 9 spielt in der 8. Kreisklasse. Einige Spieler sind uns verloren gegangen.

Wir haben jedoch auch frischen Wind mit jungen Leuten, Lukas, Jannik, Bosse und Romy dazu gewonnen.

Rolf besetzt die Spielposition 1 und kann hoffentlich wie in jedem Jahr seine Spiele punkten.

Wir wollen verstärkt unsere Jugend mit in das Spiel einbinden damit sie Erfahrung und Routine sammeln können.

Leider müssen wir Lars vorerst ziehen lassen, da dieser sich nach Lübeck zur beruflichen Ausbildung orientiert hat. Wir wünschen ihm alles Gute dafür.

Wir sehen uns für die Saison gut in einem gemischten Team aufgestellt und sehen uns im oberen Drittel am Ende der Saison... viel Glück

Spielberichte (Rückrunde)

21.02.2020: PSG 9 - Kaltenkirchener TS 6 (8:6)

Das war ein spannendes Match, in der Vorrunde hatten wir 8:6 gewonnen, die Rückrunde würde also entsprechend hart werden, beim TS6 war diesmal die Nr. 1 mit fast 1300 Punkten mit dabei.

Im Doppel stellten wir zusätzlich Gernot mit auf, die Strategie im Doppel ging auf 2:0. Nun folgten die Einzel, der Vorsprung schmolz schnell dahin. Es wurde ein Kopf an Kopf Rennen, 4:5 stand es gegen uns, dann 6:6, das letzte Spiel musste letztendlich gegen 23:00 Uhr entscheiden. Michaela kämpfte bis zum Ende und gewann schließlich wohl verdient mit 3: 2.

Wir waren alle mächtig stolz auf unseren Sieg.