5. Herren

5. Herren
Image

Lothar Bügling

5. Herren, Position 3
Mannschaftskapitän
1. Vorsitzender

Zielsetzung für die Saison 2022/23

Die "5. Mannschaft" ist weiterhin in der 4. Kreisklasse gemeldet. In der letzten Saison 2021-2022 (nur Hinrunde) belegten wir dort den 4. Tabellenplatz, punktgleich mit der 2. Mannschaft des SSV Groß Kummerfeld (Platz 3). Im Kern ist die Zusammensetzung unserer Mannschaft unverändert geblieben; lediglich für den nach Schwerin verzogenen Heinz Gruber ist Gerd Schnurbus zu uns aus der 3. Mannschaft gewechselt.

In der aktuellen 4. Kreisklasse befinden sich 9 Mannschaften (letzte Saison waren es 10). Neben den 5 Mannschaften aus der letzten Saison sind ein Absteiger aus der 3. KK (SV Schmalensee), der Meister und Vizemeister aus der 5. KK. (Hasenmorr 2 + HU 3) sowie die 1. Mannschaft von Trappenkamp (Aufrücker aus der 5. KK) dazu gekommen.

Nach den Aufstellungen der einzelnen Mannschaften gibt es kein sehr großes Leistungsgefälle. Insoweit ist es schwierig, evtl. Meister- und Absteigskndidaten vorherzusagen. Die Erfahrung aus den letzten Jahren hat aber auch gezeigt, dass eben nicht immer in Bestbesetzung gespielt wird. Dennoch ist davon auszugehen, dass es am Ende der Saison ein sehr ausgeglichenes Klassement geben wird.

Fazit: Soweit wir die Saison in der gemeldeten Besetzung auch durchspielen können, dürften wir mit dem Klassenerhalt keine Probleme haben. Ein Tabellenplatz unter den ersten 4 - wie auch in der letzten Saison - ist daher das angestrebte Saisonziel.

Spieltagsberichte

TV Trappenkamp - PSG V (7:4)

Im "Saisonauftaktmatch" gegen Trappenkamp war mehr drin!

Zum Saisonstart musste die 5. Mannschaft nach Trappenkamp reisen. Dort trafen wir auf die einzige noch verbliebene Mannschaft der Trappenkamper TV, die noch am Punktspielbetrieb teilnimmt.

In der abgelaufenen Saison haben sie in der 5. KK gespielt; dort den 3. Tabellenplatz belegt und sind als "Nachrücker " in die 4. KK aufgestiegen. Schon nach der Begrüßung beim Betreten der Sporthalle (man kennt sich ja aus vielen Spielen in der Vergangenheit) war ersichltich, unser Gegner spielt in Bestbesetzung und da wird heute nicht viel zu holen sein.

Allein das obere Paarkreuz , mit Kai-Uwe Widera und Sascha David, beide mit einer LPZ von 1.497 bzw. 1.507 Punkte, spricht da für sich.

Wir haben dieses Auftaktmatch nach rund 2 1/2 Stunden "Kampf" mit 4:7 verloren. Das sieht vom reinen Ergebnis her "klar" aus, aber das war es bei weitem nicht. Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 1:1. Von den danach ausgetragenen 8 Einzeln wurden 6 Spiele erst im 5. Satz entschieden (2 davon sogar erst in der Verlängerung). Von den 6 Fünf-Satz-Spielen gingen 3 Spiele an Trappenkamp und 3 Spiele konnten wir für uns entscheiden. Dies ergab eine Trappenkamper Führung von 6:4 und wir mussten noch die letzten beiden Doppel spielen.

Wir (PSG'er) sahen uns alle verwundert an - damit hatten wir nie gerechnet, dass wir hier sogar noch ein Unentschieden erreichen konnten. Voraussetzung dafür war aber, dass unser Doppel 1 (Lothar + Rainer) das starke gegnerische Doppel 1 (Kai-Uwe + Sascha) bezwingt. Das unser 2. Doppel (Andreas + Peter) ihr Spiel gewinnt, davon gingen wir fest aus. Unser Doppel 1 lieferte ein hochklassiges Spiel ab, brachte mit ihren konsequent kurzen Aufschlägen und den präzisen Angriffspunkten von Rainer das gegnerische Doppel zur Verzweiflung und siegte verdient mit 3.1 Sätzen.

Leider reichte dieser Sieg nicht zum erhofften Unentschieden. Unser Doppel 2 verlor nämlich ihr Spiel (leider) überraschend im 5. Satz mit 9:11.

Laut Spielbericht zählt das Ergebnis aus der Begegnung der jeweiligen Doppel 2 vor dem Ergebnis der jeweiligen Doppel 1. Somit kam letztlich die (klare) Niederlage von 4:7 zu Stande - der tolle Sieg vom Doppel 1 spielte (am Ende) keine Rolle mehr.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.