Saison 2017/2018

Erfolgreiche Teilnahme

Am Samstag, den 07.10.2017 fanden in Hasenmoor die Kreismeisterschaften 2017/2018 der Jungen Mädchen und Schüler/innen A statt; daran nahmen insgesamt 43 Spieler/innen teil. Wir waren dort mit Romy Wendland, Bosse Schoer, Gregor Palyan, Jannis Gerken und Tom Lukas Zimmermann (aus der gemeinsamen Bezirksliga-Mannschaft des SV Westerrade) vertreten die sich der Herausforderung stellen wollten. Carsten und Björn durften als Chauffeur und Betreuer ebenfalls mit nach Hasenmoor.

Romy hat im Schülerinnen-Einzel nach der Gruppenrunde in der ersten KO-Runde ein Freilos erhalten, müsste sich dann aber in der zweiten KO-Runde gegen die spätere Vizemeisterin geschlagen geben.

Bosse und Gregor starteten bei den Schülern und mussten in der Gruppenphase gegeneinander spielen. Bosse hat hier seine ersten Punktspiele bestritten. Gregor hat nach der Gruppenphase sein erstes Spiel in der KO-Runde gewonnen, in der zweiten Runde hatte er den späteren Meister als Gegner und musste sich 3:1 geschlagen geben.

Romy und Bosse starteten dann noch einmal im Mixed der Schülerinnen und Schüler. Hier war ein Sieg in der ersten KO-Runde möglich, in der zweiten Runde schieden die zwei gegen die späteren Vizemeister aus.

Im Jungen-Doppel konnte niemand mit Jannis und Tom mithalten und Tom wollte es anfangs kaum glauben, dass sie sich hier die Kreismeisterschaft gesichert hatten.

Auch bei den Mädchen und Jungen wurde Mixed gespielt. Tom und Jannis haben jeweils eine Doppel-Partnerin zugelost bekommen. Nachdem Tom mit seiner Partnerin schon in der ersten Runde besiegt wurde machte Jannis mit seiner Partnerin Lea Hübner vom TuS Fahrenkrug eine wirklich  gute Figur. Die zwei spielen sich wie ein eingespieltes Doppel durch drei KO-Runden ins Finale und sicherten sich mit einem glatten 3:0 den ersten Platz.

Im Jungen Einzel überstanden Tom und Jannis sowohl die Gruppenphase als auch die erste KO-Runde. In der zweiten KO-Runde wurde Tom von Mirko Streck aus Ellerau geschlagen, Jannis kämpfte sich mit glatten 3:0 Ergebnissen weiter durch diese und die nächste KO-Runde bis ins Finale. Hier musste jetzt Jannis gegen Mirco Streck antreten. Es war das einzige Spiel dieses Turniers das Jannis nicht für sich entscheiden konnte aber er geht mit 2 Kreismeister- und einem Vizemeistertitel nach Hause - eine wirklich starke Leistung!

© 2016 PSG Segeberg e.V., c/o Lothar Bügling, Querkamp 12, 24635 Daldorf

Search