Saison 2015/2016

 

 Auch in dieser Saison nehmen wieder 3 Mannschaften aus unserem Verein an dem Kreisvorgabepokal des KTTV Segeberg teil. Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften (12) ist jedoch eher als gering einzustufen.

Die absolvierten sowie die kommenden Spiele unserer Mannschaften sind untenstehend aufgeführt.

 

Tag Datum Zeit Heimteam Gastteam Ergebnis Spielort Spielbericht
Fr 08.04.2016 20:00 TuS Stuvenborn-Siev. II Post SG Segeberg III 5:5  Sievershütten klick
 Mi  13.04.2016  20:00  Post SG Segeberg IV TTSG FU-Wie II  3:6  KSH klick
 20:00  Post SG Segeberg V Freilos  0:0    
Mi 27.04.2016  20:00 Post SG Segeberg V TTSG Fu-Wie  0:6 KSH klick

 

 PSG 5:  Im Pokalspiel ohne Chance!

Nachdem unsere 5. Mannschaft im Kreisvorgabe-Pokal in der ersten Runde ein Freilos erwischt hatte, musste sie in der nächsten Runde in der Kreissporthalle gegen den aktuellen Tabellenführer und Meister der 2. Kreisklasse, die TTSG FU-Wie antreten. Diese hatten in der Vorrunde die SG Seth aus der 3. Kreisklasse mit 6:2 ausgeschaltet. Entsprechend dem Klassenunterschied erhielt unsere Mannschaft eine Vorgabe (pro Satz) von 4 Punkten. Der haushohe Favorit trat dann auch in Bestbesetzung an und ließ damit erkennen, dass in der Kreissporthalle nichts anbrennen sollte. Unsere tapfer kämpfende 5. Mannschaft mit Manan, Domink, Ecki und Björn konnte den Favoriten zwar in einem Doppel (Domink und Björn) und zwei Einzeln (Dominik und Ecki) etwas ärgern, denn diese Spiele gingen nur knapp im 5. Satz mit 11:13, 8:11 sowie 10:12 verloren. Ansonsten verlief die Begegnung aber ganz im Sinne der TTSG FU-Wie. Sie gewann das Pokalspiel souverän mit 6:0 Punkten und 18:8 Sätzen und hat damit das Final-Four am 07. Mai 2016 in Fahrenkrug erreicht. 

 

PSG 3: Im Pokalspiel verschenkt die 3. Mannschaft einen Sieg!

Im Kreisvorgabe-Pokal musste die 3. Mannschaft bei der 2. Mannschaft des TUS Stusie aus der 6. Kreisklasse antreten. Entsprechend dem Klassenunterschied erhielt Stusie eine Vorgabe (pro Satz) von 4 Punkten.


Der Auftakt verlief vielversprechend. Obwohl das Doppel 1 (Thorsten und Peter) im 5. Satz bei 7:10 schon verloren schien, konnte nach einem Timeout dieser Satz noch mit 14:12 gewonnen werden. Da das Doppel 2 (Lothar und Rainer) glatt mit 3:0 Sätzen gewann, ging man mit 2:0 in Führung.
Während sich im oberen Paarkreuz Peter mit 1:3 geschlagen geben musste, konnte Thorsten einem ungefährdeten 3:0 Sieg verbuchen. Die beiden Spiele im unteren Paarkreuz verliefen ähnlich. Rainer verlor sein Einzel 1:3 und Lothar erkämpfte sich einen 3:2 Sieg und die 3. Mannschaft lag danach mit 4.2 in Führung.
Nachdem Thorsten in seinem zweiten Einzel gegen die Nr. 1 von Stusie mit 1:3 unterlag und Peter in einem hochklassigen Spiel im 5. Satz mit 12:10 siegte, begannen bei einem Spielstand von 5:3 die beiden letzten Einzel. Während Lothar gegen Jenny Jürgens chancenlos war und mit 0:3 verlor, musste nun das letzte Einzel von Rainer die Entscheidung bringen. Nach einer 2:1 Satzführung hatte Rainer im 4. Satz beim Stand von 10:8 und eigenem Aufschlag zwei Matchbälle. Beginnend mit einer Fehlangabe ging dieser Satz aber noch mit 10:12 verloren. Leider ging dann auch der 5. Satz mit 11:7 an Stusie, was dann ein Endergebnis von 5:5 bedeutete. Aufgrund des Satzverhältnisses von 21:20 hat Stusie die nächste Runde (Viertelfinale) erreicht.


Die 3. Mannschaft ist letztlich an einem einzigen Satz gescheitert; denn bei einem Unentschieden und Satzgleichheit hat nach dem Reglement die vorgebende Mannschaft gewonnen. Fazit dieses Pokalspiels für die Spieler der 3. Mannschaft war: 4 Punkte Vorgabe ist doch eine Menge Holz!

 

PSG 4: Saison beendet!

Nach dem Abstieg aus der 4. Kreisklasse folgt das Aus im Kreisvorgabepokal (KVP).

In ihrem letzten Pflichtspiel der Saison 15/16 unterlag die 4. Mannschaft der TTSG Fu-Wie II mit 3:6. Nach Niederlagen in den Eingangsdoppeln (Doppel 1 Thorsten/Björn, Doppel 2 Tobias/Ralf) zog die TTSG Fu-Wie II in den darauffolgenden Einzeln schnell auf 4:0 davon.

Einen Moment lang keimte so etwas wie Hoffnung auf. Durch Siege von Björn, Thorsten und Ralf konnte man den Rückstand auf 3:4 verkürzen. Die Niederlagen von Tobias und Ralf sorgten dann für den Endstand.

Trotz der verdienten Niederlage, bei einem beachtenswerten Satzverhältnis von 19:19, war es ein gutes Spiel der 4. Mannschaft.

© 2016 PSG Segeberg e.V., c/o Lothar Bügling, Querkamp 12, 24635 Daldorf

Search